Kendall Jenner (19) legt keinen Wert darauf, sich durch ihren berühmten Nachnamen einen Vorteil im Model-Business zu verschaffen. Daher legte sie diesen auch ab und startet einfach als Kendall durch - und hat Erfolg! Für Kosmetik oder für Mode-Jobs wird sie immer häufiger gebucht, doch das kommt nicht von ungefähr. Kendall arbeitet hart dafür.

Allen Gerüchten darüber, dass sie ihre aktuelle Karriere nur ihrer Familie und deren Beziehungen zu verdanken hat, möchte sie einen Riegel vorschieben. Nach eigener Aussage ist Kendall nämlich mit viel Ehrgeiz bei der Sache und muss sich so richtig ins Zeug legen, um die begehrten Aufträge zu ergattern. Dies stellte sie nun auch noch einmal in einem Interview mit dem amerikanischen Sender ABC klar: "In Wirklichkeit arbeite ich echt hart dafür... Es ist nicht so, dass ich das einfach so bekomme, dass es auf magische Weise passiert... Ich versuche nicht, meinen Familiennamen oder Ähnliches zu benutzen."

Daher hat sie wohl auch Schwester Kim Kardashian (34) auf freundliche Art und Weise von den Shows verbannt, bei denen sie auf dem Catwalk läuft: "Ich denke, wenn meine Schwester in der ersten Reihe sitzt, und meine Schwester ist nun mal, wer sie ist, es klingt sonderbar, aber das würde die ganze Aufmerksamkeit von dem abziehen, was ich allein erreichen will."

Tyga, Kylie Jenner und Kendall JennerWinston Burris/WENN.com
Tyga, Kylie Jenner und Kendall Jenner
Kendall JennerJD / Reefshots / Splash News
Kendall Jenner
Kendall JennerAndres Otero/WENN.com
Kendall Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de