Bald schon ist der erste Advent und spätestens dann kommen auch die Weihnachtsmuffel nicht mehr um Lebkuchen, Zimtduft und dekorierte Tannenbäume herum. Deutsche Schauspieler wie Tom Beck (36), Nora Tschirner (33), Christian Ulmen (39) oder auch Heike Makatsch (43) sind aber schon seit dem Frühjahr in Festtagslaune, denn da drehten sie den Film "Alles ist Liebe". Dieser feierte nun auch pünktlich zur schönsten Zeit im Jahr Premiere.

Dazu war der Potsdamer Platz in Berlin weihnachtlich hergerichtet, sodass es nur so funkelte und strahlte. Worum es in "Alles ist Liebe" geht? Weihnachten natürlich! Ulmen, Tschirner und Co. zeigen dabei - angelehnt an das britisch-amerikanische Vorbild "Tatsächlich... Liebe" - wie chaotisch, aber auch romantisch es gerade in der Zeit vor dem großen Fest zugeht.

"Alles ist Liebe" ist also ein Muss für jeden Romantiker und jeden Weihnachts-Fan, spätestens beim Film stellt sich dann auch das Verlangen nach Plätzchen ein. Auch Tom Beck ist plötzlich hin und weg. "Ich bin schon viel mehr in Weihnachtsstimmung! Ich friere jetzt auch und hier die ganze Deko, jetzt beginnt der Film gleich - ich kann es ehrlich gesagt kaum noch erwarten. Ich bin wirklich wahnsinnig im Weihnachtsfieber! Das ging wirklich so innerhalb von drei Stunden - ratzfatz", erzählte er im Interview mit Promiflash bei der Premiere. Na, das ging nicht nur ihm so.

Collien Ulmen-Fernandes und Christian UlmenPatrick Hoffmann/WENN.com
Collien Ulmen-Fernandes und Christian Ulmen
Tom Beck und Nora TschirnerPatrick Hoffmann/WENN.com
Tom Beck und Nora Tschirner
Tom Beck und Nora TschirnerPatrick Hoffmann/WENN.com
Tom Beck und Nora Tschirner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de