Im Leben von Mel B. (39) ging es in den vergangenen Tagen drunter und drüber. Vor allem ihr Krankenhausaufenthalt sorgte für einigen Wirbel. Ihre Schwester vermutete sogar, Stephen Belafonte (39) hätte seiner Frau etwas angetan. Nun kam allerdings heraus, dass er Mel B. nicht einmal im Krankenhaus besucht hat.

Supplied by WENN

Stephen soll mit dem Vorfall am Donnerstag rein gar nichts zu tun gehabt haben. Dafür lieferten er und seine Frau sich in den Tagen davor einen Streit nach dem anderen, wie die Sun zu berichten weiß. Die Ehe der beiden soll vor dem Aus stehen, Mel B. hat Stephen angeblich bereits verlassen - nach sieben Jahren. Ein Insider meint allerdings zu wissen, dass es sich erst einmal um eine Auszeit handeln soll. Der emotionale Stress sei einfach zu groß geworden. Immerhin erklärte die Sängerin noch vergangene Woche: "Er ist der erste Mann, dem ich je vertraut habe. Er ist mein Fels, er ist der Anfang und das Ende von dem, was ich bin."

Mel B.
Weir Photos / Splash News
Mel B.

Seit dem Streit habe der Filmproduzent keinen Kontakt zu seiner Noch-Ehefrau gehabt. Seine Schwägerin muss ihre Anschuldigungen, gegen den vermeintlich gewalttätigen 39-Jährigen, wohl oder übel wieder zurücknehmen. Die blaue Flecken auf Mel B.s Armen sollen nicht von Schlägen herrühren, sondern von der Behandlung im Krankenhaus, stellte ein Insider klar.

Mel B. und Stephen Belafonte
Stuart C. Wilson / Getty
Mel B. und Stephen Belafonte