Hat Kendall Jenner (19) ein Auge auf Bad Boy Chris Brown (25) geworfen - oder ist es eher umgekehrt? Immerhin überschlagen sich aktuell die Schlagzeilen bezüglich der neu ans Licht gekommenen News, dass die beiden sich 2014 recht nahe gekommen sein sollen - und das schon während der Zeit, als Chris noch mit Karrueche Tran (26) zusammen war. Aber was läuft nun tatsächlich zwischen dem jungen Model und dem Rapper?

Kendall Jenner
Instagram / Kendall Jenner
Kendall Jenner

Einig sind sich die diversen amerikanischen Medienberichte, dass Kendall und Chris bereits im Sommer sehr viel Zeit zusammen verbrachten. Kendall habe Chris, als dieser im Studio sein neues Album aufnahm, ständig besucht. Auch gemeinsame Abende in Clubs und mit Freunden seien häufig vorgekommen. Uneinig ist man sich aber bezüglich der Frage, welcher Natur das Verhältnis zwischen den beiden tatsächlich ist.

Chris Brown
VOX
Chris Brown

So will man bei RadarOnline über einen Insider erfahren haben, dass Kendall sich in Chris verliebt habe, er sie aber eher noch als "kleines Mädchen" sehe, weil sie ihm noch zu jung ist. Das habe wiederum bewirkt, dass Kendall aktuell alles dafür tue, dass sich sein Bild von ihr und seine Einstellung ändere, denn sie finde ihn schon seit Jahren toll und würde gerne etwas mit ihm anfangen.

Chris Brown und Karrueche Tran
Getty Images
Chris Brown und Karrueche Tran

Wenn man allerdings dem Ok Magazine Glauben schenkt, sind die 19-Jährige und der Musiker mit dem schlechten Image schon längst einen Schritt weiter. Nach der Trennung von Karrueche hätten Chris und Kendall nämlich beschlossen, aus ihren zuvor heimlichen Treffen offizielles Daten zu machen und seien dabei, eine ernsthafte Beziehung einzugehen. "Chris ist verliebt und Kendall lässt sich völlig darauf ein", soll eine Quelle dem Magazin verraten haben. Sind Kendall Jenner und Chris Brown also das neue Traum- oder vielleicht eher Skandalpaar?