Als Brad Pitt (51) erst vor wenigen Tagen zu der "Unbroken"-Premiere in L.A. erschien, waren die Augen der Anwesenden vermutlich zum ersten Mal nicht auf ihn gerichtet. Stattdessen war es der Look seiner Tochter Shiloh Jolie-Pitt (8), der für Aufmerksamkeit sorgte. Die Kleine erschien nämlich wie ihre Brüder in einem Anzug samt Krawatte und gegelten Haaren. Für sie war das aber scheinbar nicht irgendeine Verkleidung, sondern eine Spiegelung ihres wahren Ichs. Ihr Drang dazu ein Junge zu sein geht inzwischen sogar so weit, dass sie nur noch "John" genannt werden möchte.

Brad Pitt mit seinen Kindern und seinen Eltern
Getty Images
Brad Pitt mit seinen Kindern und seinen Eltern

Sie hat zwar Schwestern, doch es sind ihre Brüder, bei denen sich Shiloh am wohlsten zu fühlen scheint. Immer wieder konnte man in der Vergangenheit beobachten, dass die Achtjährige es vorzieht, in eher burschikoser Kleidung daherzukommen. Dennoch verwundert einige die Meldung, dass sie jeden darum bittet, sie "John" zu nennen. Während die Sache mit dem Style von vielen nur als Phase abgetan wurde, sorgt diese Tatsache nämlich dafür, dass man darüber spekuliert, dass sich Shiloh am Anfang einer Geschlechtsidentitätsstörung befinden könnte.

Shiloh Jolie-Pitt
ActionPress/ X 17, INC.
Shiloh Jolie-Pitt

Ihren Eltern Angelina Jolie (39) und Brad Pitt scheint das Ganze aber nicht viel auszumachen, denn sie respektieren ihre Entscheidung trotz ihres jungen Alters und gehen auf ihren Wunsch ein.

Angelina Jolie, Brad Pitt, Shiloh Jolie-Pitt, Pax Thien Jolie-Pitt und Maddox Jolie-Pitt
WENN
Angelina Jolie, Brad Pitt, Shiloh Jolie-Pitt, Pax Thien Jolie-Pitt und Maddox Jolie-Pitt