Dieses Jahr wurde Schauspielerin Eva Mendes (40) mehr als reich beschenkt: Ihre gemeinsame Tochter mit Kollege Ryan Gosling (34), die kleine Esmeralda Amada, wurde geboren. Kein Wunder, dass die Schönheit aus Filmen wie "Hitch" dabei sogar trotz Schlafmangels ungewöhnlich offen in der Öffentlichkeit ins Schwärmen geriet. Doch so schön, wie es den Anschein macht, scheint das Familienleben des Trios wohl nicht zu sein: Angeblich soll es zwischen Eva und ihrem Ryan ordentlich kriseln - und das hätte offensichtlich noch weitaus mehr Gründe, als die normale Hektik, die ein Kind eben auslöst.

Ryan Gosling und Eva Mendes
Dominic Chan/ WENN.com
Ryan Gosling und Eva Mendes

"Es ist mehr als nur alltäglicher Stress, der mit einem Neugeborenen einhergeht. Sie reden kaum noch miteinander", dies will eine Quelle gegenüber dem US-Magazin Ok! ganz genau wissen. So soll Eva den Vater ihres Nachwuchses regelrecht abweisend behandeln. Auch scheint sie sich geweigert zu haben, Ryan zu dessen Dreharbeiten zum Streifen "The Nice Guys" mitsamt Esmeralda zu begleiten - und das stieß diesem erst recht sehr sauer auf. "Statt jeden Abend zu ihnen nach Hause zu kommen, muss er also hin- und herfliegen, nur, damit er seine Tochter sehen kann", erklärte der Insider. Klappt die wohlbehütete Beziehung der beiden demnächst also wie ein Kartenhaus zusammen? Bleibt zu hoffen, dass der Zauber der Weihnacht auch bei diesem Pärchen seine Wirkung nicht verfehlt, sollte es aktuell tatsächlich nicht so rosig aussehen.

Eva Mendes
Splash News
Eva Mendes

Ihr drückt zumindest die Daumen, dass an alledem nichts weiter als heiße Luft dran ist? Hier könnt ihr noch ein paar Fragen zum "The Place Beyond The Pines"-Starlet beantworten:

Ryan Gosling
C.Smith/ WENN.com
Ryan Gosling