Bei den diesjährigen American Music Awards überraschte Selena Gomez (22) mit einem überaus emotionalen Auftritt. Sie performte ihren Song "The Heart Wants What It Wants", bei dem spekuliert wird, sie würde über die zerbrochene Beziehung zu Justin Bieber (20) sprechen. Die Fans waren nach ihrem Auftritt zu Tränen gerührt und lobten ihre Ehrlichkeit auf der Bühne. Nun hat Selena auf ihrem Youtube-Channel ein Video-Tagebuch veröffentlicht, in dem sie zeigt, wie sie sich auf eine derart gefühlvolle Performance vorbereitet.

Selena Gomez
Getty Images
Selena Gomez

"Diese Performance macht mir ein bisschen Angst, aber ich bin sehr aufgeregt. Meine Intention war es, alles von mir zu geben", gesteht sie in ihrem Video. Die Kamera begleitete sie zu ihren Proben für die AMA's und zeigt, wie sie sich in die richtige Stimmung für den emotionalen Song versetzte: Die 22-Jährige hört sich ihren Lieblings-Worship-Song "Oceans" an, der sie jedes Mal zum Weinen bringt. Alles richtig gemacht, denn bei ihrem Auftritt bei den AMA's schaffte sie es, eine mega Performance hinzulegen und die Zuschauer und Fans zu Tränen zu rühren. Selena ist erleichtert und glücklich, dass sie es geschafft hat, ihre Gefühle so gut zu transportieren.

Selena Gomez
Instagram/ selenagomez
Selena Gomez

"Jemand fragte mich einmal, was die eine Sache wäre, die ich mir wünschte, was die Leute über mich wissen sollten. Und ich sagte: Ich möchte, dass es mein Herz ist." Das scheint die Sängerin geschafft zu haben, in ihrem Song öffnet sie sich und zeigt sich sehr verletzlich, was ihr bei den Fans noch mehr Sympathiepunkte eingebracht hat.

Selena Gomez und Justin Bieber
Instagram/justinbieber
Selena Gomez und Justin Bieber

Das ganze emotionale Video-Tagebuch von Selena könnt ihr euch hier noch einmal ansehen: