Ein Jahr ist es nun schon her, dass Michael Schumacher (45) bei einem schweren Ski-Unfall so unglücklich auf einen Felsen stürzte, dass er sich bis heute und vielleicht auch nie mehr vollständig regenerieren wird. Auch jetzt sitzt der Schock bei einigen Promis noch ziemlich tief.

Robert Harting
Thomas Kienzle / Getty
Robert Harting

Schon das ganze Jahr über haben Fans und Prominente unter dem Hashtag "keepfightingmichael" dem Verunglückten ihre Unterstützung zu Teil werden lassen. Auch heute lässt der Unfall die Menschen noch nicht los, wie beispielsweise der Sportler des Jahres 2014 Robert Harting (30) im Promiflash-Interview verriet: "Ich war eigentlich sehr geschockt. Michael Schumacher, ich weiß ganz genau, mit meinem Vater habe ich vor dem Fernseher gehangen, wenn es darum ging, Sonntag was zu gucken." Doch neben dem schlimmen Unglück in der Vergangenheit, versuchen auch die Promis dem Rennfahrer Mut zu machen, so wie Sven Hannawald (40): "Und nach wie vor hoffe ich natürlich, dass das irgendwann mal so wird, dass er vielleicht irgendwann mal wieder, ja unter uns weilen kann oder andere Sachen genießen kann."

Sven Hannawald
Franco Gulotta/WENN.com
Sven Hannawald

Bleibt nur zu hoffen, dass sich Michael Schumacher tatsächlich bald wieder erholen und vielleicht wieder ein normales Leben führen kann. Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

Michael Schumacher bei einem Formel-1-Rennen
Clive Mason/Getty Images
Michael Schumacher bei einem Formel-1-Rennen