Vor über einem Monat - Mitte November - sorgte die Nachricht von Bonos (54) Fahrradunfall für Schrecken. Bei einer Tour durch den Central Park war der Sänger schwer gestürzt und musste sogar operiert werden. Doch es hätte wohl kaum einer gedacht, dass dieser Sturz so schwerwiegende Konsequenzen haben könnte. Möglicherweise kann der Weltstar nie wieder Gitarre spielen! Ein großer Schock - nicht nur für die Fans.

Bono
AEDT/WENN.com
Bono

"Die Genesung ist schwieriger als ich dachte", postet Bono auf der Website von U2. Aber sein Fokus liegt nach wie vor auf der Tourplanung in diesem Jahr. Im Mai hatte U2 eigentlich den Startschuss geplant. Offensichtlich ist vor allem die Hand schwer verletzt worden, denn Bono berichtet, dass die Gefahr besteht, nie wieder Gitarre spielen zu können. Für den Musiker wäre dieser Einschnitt in sein Leben sicherlich ein Schicksalsschlag. Dass es der Superstar trotzdem mit der Tour versuchen will, sollte die U2-Fans aber erst einmal zuversichtlich stimmen.

Bono
WENN
Bono
Bono
Getty Images
Bono