Es herrscht zurzeit Promi-Hochsaison an den beliebtesten Stränden der Welt. Jeder, der etwas auf sich hält, tauscht die heimatliche Villa gegen ein Nobelhotel direkt am Meer. Und ja, meistens zeigen die Reichen und Schönen auch direkt ihre durchtrainierten Körper, denn die Weihnachtsschlemmerei scheint an ihnen stets spurlos vorbeizugehen. Deshalb ist es doch umso sympathischer, dass Queen Latifah (44) einfach gegen den Trend kaum Haut am weißen Sandstrand präsentiert.

Queen Latifah
Pichichi / Splash News
Queen Latifah

Auch sie verbrachte den Jahreswechsel in wärmeren Gefilden und planschte vergnügt im Ozean. Ein knappes Bikinihöschen oder ein zu enges Oberteil suchte man bei der Rapperin allerdings vergebens. Queen Latifah setzte auf den praktischen Look und hüllte ihre weiblichen Kurven lieber in ein bequemes Shirt, mit dem sie auch gleich ins Wasser hüpfte. Nicht nur vor der Sonne schützte die Klamotte, auch vor den neugierigen Paparazzi-Linsen.

Queen Latifah
Pichichi / Splash News
Queen Latifah

Später zog sie sich dann noch eine weite Jogging-Shorts über die vormals nackten Beine und enttäuschte damit die lauernden Fotografen wohl vollends. Was für ein geschicktes Manöver! Queen Latifah als alternatives Beach-Babe ist doch definitiv ein Hingucker.

Queen Latifah
Owen Beiny/WENN.com
Queen Latifah