In Sachen Liebe hat Rihanna (26) in der Vergangenheit nicht gerade das große Los gezogen. Erst erlebte sie eine ewige On-Off-Liebe mit dem früher sogar handgreiflich gewordenen Chris Brown (25), nur um sich von diesem schließlich für dessen momentane Freundin Karrueche Tran (26) abservieren zu lassen. Dann ging auch noch ihre Beziehung zu Drake (28) in die Brüche, weil dieser sich nicht zu einer festen Bindung entschließen wollte. Deshalb lautet Rihannas guter Vorsatz für 2015 nun: Nicht mehr in der Musikindustrie nach potenziellen Partnern Ausschau halten!

Rihanna
SIPA/WENN.com
Rihanna

"Diese Kerle bringen ihr nichts als Unglück und Herzschmerz", erklärte ein Freund von ihr gegenüber Hollywoodlife. Die meisten von ihnen sind Schläger und ziemlich kindisch. Dafür hat sie keine Zeit. Sie will keinen Mann erziehen. Das hat sie schon zweimal probiert und es hat nicht funktioniert." Das einzige Gebiet, auf dem die meisten Musiker unschlagbar seien, sei im Schlafzimmer. "Alles, wofür die Typen gut waren, war Sex. Das war bei Weitem ihre beste Qualität. Aber wenn es um Liebe, Verpflichtungen, Ehrlichkeit oder darum ging, eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, war nicht viel los mit ihnen."

Rihanna
AKM-GSI/Splash News
Rihanna

Rihanna sei nun reif genug, sich nicht mehr mit dergleichen abzugeben. "Sie ist auf der Suche nach mehr und denkt nicht, dass Musiker, insbesondere Rapper, den Schlüssel haben, um ihr Herz zu knacken."

Rihanna
Rob Rich/WENN
Rihanna

Was wisst ihr über RiRi? Testet euch im Quiz!