Da hatte es Angelina Jolie (39) Ende des vergangenen Jahres aber so richtig erwischt! Ans Bett gefesselt war die Ehefrau von Brad Pitt (51) Mitte Dezember, da sie sich Windpocken eingefangen hatte. Und dann fand ausgerechnet zu dieser Zeit auch noch die Hollywood-Premiere ihres cineastischen Babys "Unbroken" statt. Wie gut, dass ihre Liebsten da für sie einsprangen und sie auf dem roten Teppich würdig vertraten. Das, so verriet die Filmdiva nun, war ihren Kids sogar ein sehr ernstes Anliegen.

Schauspielerin Angelina Jolie beim Photocall zu "Unbroken"
Getty Images
Schauspielerin Angelina Jolie beim Photocall zu "Unbroken"

"Es war so absurd", so beschrieb Angelina die ganze Situation, und wie sie diese zumindest zu Beginn erlebt hatte, während der Today-Show. Als sie dann allerdings erkannte, wie wichtig es ihrem Nachwuchs war, die Mutter bei diesem besonders Anlass auch wahrhaft nicht zu enttäuschen, war sie eher entzückt: "Es war schon lustig, dass meine Kinder da die Verantwortung übernommen haben. Sie haben es sich sehr zu Herzen genommen, als ich ihnen erklärte: 'Ihr müsst eure Mutter repräsentieren.'" Wie man ohnehin weiß, haben sie das auch wirklich klasse gemeistert!

Angelina Jolie
Getty Images
Angelina Jolie

Ihr seid echte Angelina Jolie-Fans mit Leib und Seele? Dann sind diese Fragen sicherlich ein Kinderspiel für euch:

Angelina Jolie und Brad Pitt
Xavier Collin/Celebrity Monitor/Splash News
Angelina Jolie und Brad Pitt