Gina-Lisa Lohfink (28) hatte es in der Vergangenheit nicht ganz einfach: Eine ganze Zeit lang wurde über die Blondine, die bei Germany's next Topmodel erstmals für Aufsehen sorgte, so sehr gelästert, dass sie sich zwischenzeitlich lieber zurückzog. Und obwohl sie über Monate hinweg jegliche Auftritte auf roten Teppichen mied, nicht einmal mehr privat bestimmte Events besuchte, ging es weiter mit den Anfeindungen. Das hat Gina-Lisa ganz offensichtlich sehr wehgetan!

Gina-Lisa Lohfink
Facebook/GinaLisa2309
Gina-Lisa Lohfink

"Mich hat dieses ganze Gerede über mich sehr verletzt. Es ist so viel Müll geschrieben worden über angeblich verpfuschte Schönheits-OPs. Dazu gab es super unvorteilhafte Bilder von mir. Ich grübele dann immer, was habe ich falsch gemacht, warum mich die Leute nicht mögen", so das Model im Gespräch mit Bild. Es mag wohl kaum verwundern, dass sie dementsprechend eine eher schlechte Meinung von den Menschen hat, denen sie im Laufe der Zeit im Show-Geschäft begegnet ist: "Die sind alle falsch. Die lachen dir ins Gesicht und zerreißen sich hintenrum das Maul. Vor allem die Frauen. Und bei den Männern weißt du nie, was sie wollen. Die meisten wollen selber bekannt werden." Ihre Mutter hätte ihr deswegen dringend dazu geraten, sich einen ganz bodenständigen Mann zu suchen, "am besten einen Metzger oder Bauer".

Gina-Lisa Lohfink
Getty Images
Gina-Lisa Lohfink

Konsequenzen hat das It-Girl im Übrigen bereits aus all ihren Erfahrungen gezogen. Von einer großen Anzahl von Menschen, ganz besonders von falschen Freunden, hätte sie sich inzwischen losgesagt. Ein regelrechtes Aufräumen in ihrem Privatleben hätte sie hinter sich. Hoffentlich wird es damit auch etwas ruhiger bei ihr.

Gina-Lisa Lohfink
Patrick Hoffmann/WENN.com
Gina-Lisa Lohfink

Ihr fandet Gina-Lisa schon immer total klasse? Dann beweist eure Fan-Liebe ganz einfach an dieser Stelle: