Drama um Wolfsburgstar Junior Malanda (✝20). Der Fußball-Star ist nach Angaben der Bild am Sonntag heute bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der Junioren-Nationalspieler kam aus Belgien und hatte Aussichten auf eine exzellente Sport-Karriere. Diese Saison hat er ihn zehn Spielen um den Sieg gekämpft. Doch jetzt diese Schreckensmeldung.

Getty Images

Heute Nachmittag verunglückte der junge Sportler auf der A2 bei Porta Westfalica in einem VW Tuareg. Angeblich war überhöhte Geschwindigkeit Grund für den Unfall. Junior fuhr dabei den Wagen nicht selbst. Er saß auf dem Rücksitz, als das Unglück geschah. Bei starkem Regen und orkanartigen Böen sei der Wagen in Richtung Hannover unterwegs gewesen. Auf dem Weg dorthin sei der Wagen plötzlich ins Schleudern geraten. Der Wagen kam von der Straße ab und sei über die Leitplanke geflogen. Junior wurde dabei aus dem Wagen geschleudert. Die beiden anderen Insassen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Getty Images

Heute Abend hatte sich Junior mit seiner Mannschaft ins Trainingslager nach Südafrika aufmachen wollen.

Getty Images