Bevor Shay Mitchell (27) mit ihrer Rolle in Pretty Little Liars weltberühmt wurde, war sie schon längst im Showbusiness zu Hause. Denn in früheren Jahren war die Schauspielerin als Model unterwegs und zwar überwiegend in Thailand. Angesichts ihres ungewöhnlichen und sehr attraktiven Aussehens auch wahrlich keine Überraschung. Doch obwohl schon früh mit ihrem hübschen Gesicht und einer Topfigur erfolgreich war, war sie überhaupt nicht mit sich selbst zufrieden.

Shay Mitchell und Ashley Benson
AKM-GSI / Splash News
Shay Mitchell und Ashley Benson

In früheren Interviews verriet die 27-Jährige bereits, dass sie Komplexe hatte und diese mit Hungern bekämpfte. Doch darüber hinaus konnte sich die Halb-Filipina einfach nicht mit ihrem offensichtlich asiatisch beeinflussten Äußeren abfinden. Sie verglich sich mit den typischen, blonden Barbie Girls und war tatsächlich neidisch auf sie. "Ich hasste es, wenn ich nach meiner Herkunft gefragt wurde. Alle meine Freunde hatten blonde Haare und blaue Augen", offenbarte sie gegenüber Yahoo Style. Das führte dazu, dass Shay alles dafür tat, um anders auszusehen: Sie färbte ihre Haare heller, trug farbige Kontaktlinsen und vermied die Sonne, um nicht zu braun zu werden.

Shay Mitchell
Instagram / Shay Mitchell
Shay Mitchell

Wie traurig, dass die Beauty, die von so vielen um ihr exotisches Aussehen beneidet wird, dieses als Jugendliche so sehr verabscheute, dass sie sich sogar in der Schule auf der Toilette versteckte. Denn sie wurde von den "Mean Girls" der High School gemobbt und wollte deshalb jemand sein, der sie gar nicht ist. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei - und jeder Kollege, Freund oder PLL-Fan wird ihr wohl liebend gern versichern, wie schön und sexy sie aussieht.

Shay Mitchell
Jose Perez / Splash News
Shay Mitchell

Hier gibt es jetzt noch ein cooles "Pretty Little Liars"-Quiz: