Gut drei Jahre nach ihrer Scheidung scheint zwischen Ashlee Simpson (30) und Pete Wentz (35) alles in bester Ordnung zu sein. Dabei gab es zwischen den beiden jede Menge Stress, als SIE sich im Februar 2011 von IHM trennte. Pete hat nun in der Radioshow von Howard Stern (61) auf Sirius XM ungewohnt offen berichtet, was zum Scheitern ihrer Ehe geführt hat, von der der Rockstar gedacht hatte, sie wäre für die Ewigkeit.

Ashlee Simpson und Pete Wentz
Nikki Nelson / WENN.com
Ashlee Simpson und Pete Wentz

Allerdings waren die beiden laut Pete im Rückblick betrachtet mit Mitte/Ende zwanzig noch zu jung für ihre Ehe. Und das machte sich vor allem darin bemerkbar: "Wenn man zu jung ist, dann ist man noch nicht an dem Punkt, an dem man richtig streiten kann. Also dass man sich auch mal mit jemandem streiten kann, ohne dass es dann gleich das Ende Welt ist. Das ist total wichtig. Aber wenn man nicht weiß, wie man solche Streitgespräche führt, dann werden sie hochexplosiv."

Pete Wentz
WENN
Pete Wentz

Und Zoff hatten Ashlee und ihr Ex damals wohl reichlich. Denn der heute 35-Jährige hatte damals wegen der Auszeit seiner Band Fall Out Boy eine regelrechte Identitätskrise und gammelte nur noch herum. Auch diese Probleme waren schuld daran, dass die Ehe schließlich in die Brüche ging.

Pete Wentz und Bronx
WENN
Pete Wentz und Bronx

Heute scheinen die beiden aber nicht zuletzt wegen ihres gemeinsamen Sohnes Bronx Mowgli ein gutes Verhältnis miteinander zu pflegen. Zumindest für den Sechsjährigen kann man nur hoffen, dass das auch so bleibt.