In den letzten Jahren war das Dschungelcamp gespickt mit großen Emotionen, schockierenden Beichten und unterhaltsamen Kandidaten. In diesem Jahr bleiben die großen Überraschungen aber eher aus und die Langeweile regiert die Show. Erfolgs- und Motivationstrainer Jürgen Höller hat nun für Promiflash die drei Gründe genannt, die daran schuld sind!

Jürgen Höller Academy

1. Das Team ist zu harmonisch
In der Gruppe der Camper scheint es, sieht man mal von den kleinen Streitereien zwischen Walter Freiwald (60) und Aurelio Savina (37), keine Meinungsverschiedenheiten zu geben. Selbst bei schlechten Leistungen wird nicht gemeckert. Wie Höller erklärt, liegt es daran, dass es keinen wirklichen Leitwolf gibt: "Um ein Team zum Erfolg zu bringen, muss es zumindest eine Person geben, die diese Rolle übernimmt, so wie in einer Sportmannschaft."

Walter Freiwald
RTL
Walter Freiwald

2. Es fehlen extreme Typen
Das bringt uns direkt zum nächsten Problem. Neben dem Anführer fehlen nämlich generell die extremen Typen, die auffallen. Auch wenn Walter versucht hat, diese Funktion zu übernehmen, so war er lange nicht so präsent wie Larissa Marolt (22), Georgina Fleur (24) oder Sarah Knappik (28) in den vorherigen Staffeln. Vielmehr bleiben die Protagonisten unauffällig, um zumindest nicht negativ aufzufallen.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

3. Dschungelprüfungen wurden unterschätzt
Auch wenn die Prüfungen in diesem Jahr leichter erscheinen, als in den letzten Staffeln, so holen die Buschbewohner einfach viel zu wenige Sterne. Wie der Experte glaubt, könnten sich die Kandidaten einfach zu schlecht vorbereitet haben und deswegen zu schnell aufgeben.

Keine Lust auf Stress, schwere Prüfungen oder negativ aufzufallen. Da in diesem Jahr keiner wirklich aus sich heraus geht, gibt es wenig zu sehen. Wenigstens kommen die Quoten langsam wieder auf das alte Niveau, vielleicht schaffen es die verbliebenen Camper dann in den letzten Tagen auch noch.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.