Suge Knight (49) ist in der Hip-Hop-Szene eine echte Legende, doch in letzter Zeit landete der Musik-Mogul vor allem mit krassen Schlagzeilen in den Medien. Nachdem er vor einigen Monaten während einer Schießerei verletzt wurde, wurde er nun selbst zum Täter: Suge Knight hat einen Mann mit dem Auto überfahren und dabei getötet.

Suge Knight
Getty Images
Suge Knight

Wie TMZ berichtet, habe der Produzent an einem Filmprojekt in Compton gearbeitet, an dem auch Ice Cube (45), The Game (35) und Dr. Dre (49) beteiligt sind. Diese waren während des dramatischen Zwischenfalls, der sich ereignete, allerdings nicht am Set. Zeugen zufolge kam es während der Dreharbeiten zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Suge Knight und zwei anderen Männern, die sich daraufhin zu einem Fastfood-Restaurant aufmachten. Doch der Streit war damit nicht beendet, denn Suge folgte den Männern auf den Parkplatz, wo sich das Todesdrama ereignete: Mit seinem Auto überfuhr er die beiden, Augenzeugen berichten sogar, dass Suge zwei Mal über seine Opfer gefahren sei, bevor er dann davonraste. Einer der Männer ist offenbar sein Kumpel Terry Carter, bei dem die Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen konnten. Der andere Verletzte liegt im Krankenhaus, sein Zustand ist aber stabil.

Suge Knight
Reggie Collier / WENN
Suge Knight

Die Polizei erklärte nun in einer Pressekonferenz, dass sie wegen Mordes gegen Suge Knight ermittelt. Zwar ist aktuell noch nicht bekannt, ob der Hip-Hop-Produzent inzwischen verhaftet werden konnte, doch seine Anwälte bereiten sich angeblich schon darauf vor, dass sich Suge bald wegen Mordes vor Gericht verantworten muss.

Suge Knight
Winston Burris/WENN.com
Suge Knight