Eigentlich geht es bei den MTV Video Music Awards vor allem darum, die besten Künstler aus der Musikbranche auszuzeichnen. Doch auch die Partys vor und nach dem Event gelten in Promikreisen als legendär. Auch Chris Brown (25) war Gastgeber einer solchen Feier, doch auf seiner Veranstaltung kam es zu einem schrecklichen Drama: Plötzlich fielen in dem Club Schüsse, Hip-Hop-Produzent Suge Knight (45) wurde zweimal getroffen!

Wie TMZ berichtet, sei es im angesagten 1OAK Nachtclub in West Hollywood zu einer Schießerei gekommen, bei der drei Menschen angeschossen wurden. Einer von ihnen schwebt offenbar in Lebensgefahr, ein anderer hatte mehr Glück und wurde nur leicht verletzt. Wie es um Suge Knight steht, ist zurzeit aber noch vollkommen unklar. Direkt nach dem Angriff wurde er in die Notaufnahme eingeliefert und wird dort aktuell noch operiert.

Ebenfalls ungeklärt ist, wer für die Schüsse verantwortlich ist, und ob die Täter gefasst werden konnten. Chris Brown selbst hat sich bisher noch nicht zu dem dramatischen Vorfall auf seiner Party geäußert - in seinem letzten Twitter-Post hatte sich der Musiker noch auf seine Pre-VMA-Party gefreut.

Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los Angeles
Getty Images
Musikproduzent Suge Knight vor dem Gericht von Los Angeles
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de