Die letzte Prüfung im Dschungelcamp stellt eigentlich die wichtigste dar, denn immerhin kann man sich dort vor dem Finale noch einmal so richtig gut präsentieren und die Zuschauer zum Anrufen bewegen. Mit geballter Frauenpower stürzten sich die beiden übrig gebliebenen Damen also in die Challenge, doch leider ohne Erfolg.

Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer
RTL / Stefan Menne
Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer

Wie schon in der Prüfung mit Jörn Schlönvoigt (28), musste Tanja Tischewitsch (24) in der jüngsten Dschungelprüfung wieder einmal sagen, wo es lang ging. Diesmal fand sich aber Maren Gilzer (54) an ihrer Seite wieder. Doch nicht nur das, Tanja musste die Kommandos auch noch mit dem Mund voller ekelhafter Sachen geben. Das ging dann auch etwas daneben, denn irgendwie wollte es mit den Sternen nicht so wirklich klappen. Maren fand zwar die Sterne mit Tanjas Hilfe, aber mit dem Entknoten der gelben Teile hatte sie so ihre Probleme und deswegen sahnten die beiden Grazien am Ende nur einen bitteren Stern ab. Ob das zum Problem für eine von ihnen werden kann? Schließlich beeinflusst die Anrufer das Abschneiden in den Prüfungen nicht selten.

Tanja Tischewitsch
RTL/Stefan Menne
Tanja Tischewitsch

Fest steht aber, dass sowohl Tanja als auch Maren in der Prüfung alles gegeben haben und das ist ja eigentlich auch die Hauptsache.

Tanja Tischewitsch, Walter Freiwald, Rebecca Siemoneit-Barum und Rolf Schneider
RTL
Tanja Tischewitsch, Walter Freiwald, Rebecca Siemoneit-Barum und Rolf Schneider

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.