Noch immer liegt Whitney Houstons (✝48) Tochter Bobbi Kristina (21) im Koma und kämpft um ihr Leben. Die junge Frau war am Wochenende leblos in ihrer Badewanne gefunden und ins Krankenhaus gebracht worden.

Bobbi Kristina
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina

Seitdem müssen Angehörige mit dem Schlimmsten rechnen. Bobbis Hirn musste bis zu fünf Minuten ohne Sauerstoff auskommen und hat im schlimmsten Fall schweren Schaden genommen. Einer, der direkt nach dem schrecklichen Zwischenfall an ihrer Seite war, ist ihr Kumpel Max Lomas. Er soll die 21-Jährige im Badezimmer gefunden und schließlich ihren angeblichen Ehemann Nick Gordon herbeigerufen haben.

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina

US-amerikanische Reporter haben nun Max' Drogenvergangenheit aufgedeckt, er soll seiner Ex-Freundin sogar Betäubungsmittel verabreicht haben, damit sie seine Wohnung nicht verlassen konnte. Die Presse unterstellt ihm nun natürlich, in Bobbis Schicksal verstrickt zu sein. Jetzt äußerte sich der junge Mann durch seinen Anwalt Philip A. Holloway und gab ein offizielles Statement ab: "Die Meldungen über ihren Gesundheitszustand haben ihn zutiefst bestürzt. Es gibt keinen Anhaltspunkt, dass gegen ihn Strafanzeige erhoben wird. Er war lediglich ein Mann, der das Beste tat, um seiner Freundin zu helfen. Sie schien zu diesem Zeitpunkt leblos, er zog sie aus der Wanne, wählte den Notruf und leitete die medizinische Versorgung ein."

Bobbi Kristina und Nick Gordon
twitter.com/ REALbkBrown
Bobbi Kristina und Nick Gordon