Jimmy Fallon (40) ist nicht nur einer der humorvollsten Showmaster Amerikas, an ihm ist auch ein Musiker verloren gegangen. Sein neuster Coup ist eine A-capella-Version des Queen-Hits "We Are The Champions". Für den Song hat er nicht nur wie gewöhnlich die Roots als Unterstützung im Gepäck, sondern auch einen ganzen Haufen Superstars.

Christina AguileraGetty Images
Christina Aguilera

Eigens für das Mega-Event der amerikanischen Sportwelt, den Super Bowl, sang Jimmy mit seiner Showband den Song neu ein. Außerdem mit dabei sind nicht nur Carrie Underwood (31), Sam Smith (22), Ariana Grande (21) und One Direction, auch Usher (36) und Meghan Trainor (21) trällern einige Songzeilen. Für ein fulminantes Finale braucht es natürlich eine Hammerstimme und die steuerte in diesem Fall Christina Aguilera (34) bei.

Christina AguileraSIPA/WENN.com
Christina Aguilera

Ihr Part kam bislang beim Publikum besonders gut an. "Ich bin nicht der größte Christina Aguilera-Fan, aber man, sie überstrahlt alle", lautet nur einer der zahlreichen Kommentare. Ihre jüngere Kollegin Ariana Grande hingegen, kann den Fans zufolge nicht mithalten: "Christina Aguilera hat Ariana Grande weggepustet! So von wegen 'Ummm, nein, kleines Ding... SO macht man das!'"

Ariana GrandeGetty Images
Ariana Grande


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de