Na, ob das dem ehemaligen FC Bayern-Präsidenten wohl gefällt? Nicht über sein Leben, sondern vor allem über den Steuer-Skandal von Uli Hoeneß (63) ist nun nämlich ein Film geplant. Zwar nur fürs Fernsehen, aber Aufsehen erregen wird dieser trotzdem. Nun werden auch die ersten Namen auf der Besetzungsliste bekannt.

Uli Hoeneß
Getty Images
Uli Hoeneß

So soll Heiner Lauterbach (61) beispielsweise die Rolle des Gefängnisdirektors übernehmen, aber auch die Hauptrolle ist bereits vergeben, wie die Süddeutsche Zeitung schreibt. Und Uwe Ochsenknecht (59) soll sich schon sehr darauf freuen, den Bayern-Boss verkörpern zu dürfen. Im Herbst soll der Film dann laut Sat.1-Senderchef Nicolas Paalzow laufen und den Titel "Udo Honig - Kein schlechter Mensch" tragen - die Anspielung auf Hoeneß hätte kaum deutlicher sein können. Losgehen wird es thematisch mit der Verurteilung und im Mittelpunkt steht dann Hoeneß' - oder eben Honigs - Alltag im Gefängnis.

Uli Hoeneß
Getty Images
Uli Hoeneß

Schon der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (55) und der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (43) mussten mit ihren Geschichten für einen solchen Film herhalten.

Viktoria Lauterbach und Heiner Lauterbach
Franco Gulotta/WENN.com
Viktoria Lauterbach und Heiner Lauterbach