Wenn der Zuschauer in den vergangenen Jahren bei DSDS etwas gelernt hat, dann dies: Beim nächsten Superstar kommt es nicht alleine auf eine gute Stimme an - das sogenannte "Gesamtpaket" muss stimmen, wie es die Jury immer wieder gerne formuliert. In der aktuellen Folge wurde wieder einmal deutlich, was zu einem Superstar-Gesamtpaket gehört.

RTL / Stefan Gregorowius

So versext war DSDS schon lange nicht mehr: Gleich zwei Models probierten ihr Glück vor der Jury. Die 18-jährige Enya Marie ließ Dieter Bohlen (61) und Co. mit ihrer Outfitwahl zweimal hingucken: Ein knapper Body verdeckte nicht einmal den Hintern. DJ Antoine (39) war angetan von der selbstbewussten Kandidatin - doch dann fing sie an zu singen. Nach ihrer stimmlich dürftigen Performance, bei der sie ihren Körper in den Mittelpunkt stellte und sich wiederholt in den Schritt fasste, war sich die Jury jedoch einig: Vier Mal "Nein" kam für Enya Marie überraschend - für die Zuschauer eher weniger.

RTL / Stefan Gregorowius

Im Gegensatz dazu konnte Model Randy Baker sein Ticket für den Recall buchen. Der nervöse Chemnitzer, der auch eher mit seinem Look begeisterte, brauchte zwar mehrere Anläufe, doch schlussendlich konnte er nicht nur Mandy Capristo (24) mit seinem Äußeren bezirzen: "Ich will dich in Thailand sehen!", lobte sie ihn in die nächste Runde. Das sorgte für Freude bei Randy und einem anschließenden Oben-ohne-Jubel. Die weiblichen Zuschauer dürfen sich also schon einmal auf den Recall freuen.

RTL / Frank Hempel

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de

RTL / Frank Hempel