Chris Brown (25) ist es mittlerweile wohl gewohnt, dass um ihn herum die Dinge des Öfteren einmal zu entgleisen drohen: Nicht nur, dass der Rapper selbst gerne hin und wieder die Contenance verliert - man denke an die dramatische Geschichte mit Rihanna (26) - auch bei seinen Gigs geht es manchmal ziemlich heftig zur Sache. Nun hat ein Kumpel den Künstler erneut Ärger eingebracht: Weil sein Beifahrer angeblich eine Waffe bei sich hatte, wurde gleich die Polizei von Los Angeles mobilisiert, die sich auf die Suche nach Chris' schnittigem Auto begab!

Chris Brown
Getty Images
Chris Brown

Viel Wirbel um nichts oder ernsthafte Gefahr durch den Sportwagen-Passagier? In diesem Falle ist es eindeutig das Erstere! TMZ berichtet davon, dass Chris schon längst in einem Nachtclub in Hollywood zugange war, als die Cops sein Gefährt mitsamt besagtem Freund fanden und überprüften, ob dieser tatsächlich eine Schusswaffe bei sich trug. Ein anonymer Tipp-Geber hatte dies zuvor behauptet. Wie sich herausstellte, war dem aber nicht so - da hatte sich jemand wohl verguckt...

Chris Brown
DJDM/WENN.com
Chris Brown

Immerhin gibt es aber noch etwas Erfreuliches von der Chris-Front zu berichten: Am vergangenen Wochenende hat er seine Sozialstunden, die er immer noch abzuarbeiten hatte, vollständig abgebaut. Das ist doch schon einmal was!

Chris Brown
Instagram/chrisbrown
Chris Brown

Mehr über den Hip Hop-Act erfahrt ihr an dieser Stelle: