Am vergangenen Wochenende war Bruce Jenner (65) in einen Vorfall involviert, der ihn selbst noch immer zutiefst erschüttert und aus der Fassung bringt: Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Malibu kam eine Frau sogar ums Leben. Jetzt müssen die Umstände des Dramas möglichst rasch, möglichst vollständig aufgeklärt werden. Ein Verdacht lautet etwa: Hatten die Hormone, die Bruce zur Vorbereitung seiner Geschlechtsumwandlungs-Operation eingenommen haben soll, etwas mit dem Vorfall zu tun?

Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner

"Es liegt kein Anzeichen dafür vor, dass die Hormone irgendeinen Einfluss auf die Geschehnisse hatten", so ein Informant laut Radar Online. So soll Bruce freiwillig sofort im nächstgelegenen Krankenhaus einen Bluttest gemacht haben, nachdem sich die Tragödie zugetragen hatte. Dabei sei er ganz offen gewesen, was die Medikamente betraf, die er nutzte: "Er hatte eine sehr niedrige Dosis der Hormone eingenommen, welche sein Arzt verschrieben hatte. Bruce hat nichts zu verstecken und kooperierte mit den Cops, die er sehr für ihre Professionalität schätzte."

Bruce Jenner
Judy Eddy/WENN.com
Bruce Jenner
Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Bruce Jenner