Noch immer bangt die Familie von Bobbi Kristina (21) um das Leben der noch jungen Tochter von Sängerin Whitney Houston (✝48). Ihr Zustand scheint nach wie vor kritisch, auch wenn es inzwischen auch schon Momente der Hoffnung gab. Während der ganzen Zeit ist ihre Familie natürlich an ihrem Krankenbett. Doch bei all den Tanten, Onkel, Cousins und den restlichen Verwandten und Freunden wird es ihrem Vater Bobby Brown (46) langsam zu chaotisch.

Bobbi Kristina
Splash News
Bobbi Kristina

Er will seiner Tochter mehr Ruhe gönnen und kontrolliert nun, wer wann an Bobbi Kristinas Seite ist. "Jedem x-beliebigen Familienmitglied, das zum Krankenhaus kommt, um Krissy zu sehen, ist es nicht erlaubt, in ihr Zimmer zu gehen", erzählt eine Quelle aus dem familiären Umfeld RadarOnline. Bobby selbst entscheidet dann, wer zu seiner Tochter dürfe und wer nicht. "Bobby will nicht, dass Krissy zu sehr gestört wird und will nur Leute dahaben, die ihr auch helfen." Laut ihm wäre es nur dem näheren Verwandtenkreis gestattet, an Bobbi Kristinas Seite zu wachen.

Bobby Brown
INFphoto.com
Bobby Brown

Die Familie habe aber auch Verständnis für Bobbys Einteilungen und hört auf den Vater, der zumindest jetzt nur das Beste für seine Tochter will.

Bobbi Kristina
Instagram/realbkristinahg
Bobbi Kristina