Es war eine ziemlich traurige Meldung am Anfang des Monats: Der beliebte Moderator Ben Wettervogel (✝53) wurde tot in seiner Wohnung gefunden. Nachdem sich seine ehemaligen Kollegen direkt nach seinem Ableben sehr bestürzt zeigten, konnten sie nun zum allerletzten Mal Abschied von ihm nehmen.

Ben Wettervogel
OHLENBOSTEL,GUIDO/ActionPress
Ben Wettervogel

Im Kreise von insgesamt 120 Freunden, Kollegen und Familienangehörigen wurde der Verstorbene heute auf einem Friedhof in Klein-Reken in Nordrhein-Westfalen beigesetzt. Wie die Bild berichtet, fand die bewegende Trauerfeier dazu in der St. Antonius Kirche des 1000-Einwohner-Örtchens statt. Zu den Gästen gehörte neben alten Schulfreunden und der Familie übrigens auch das Team des ZDF-Morgenmagazins um Cherno Jobatey (53), für das der Moderator fast zehn Jahre tätig war. Erst Ende 2014 war sein auslaufender Vertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängert worden.

ActionPress

Die rührende Rede zum Abschied des Moderators hielt ein alter Schulfreund, der Ben Wettervogel als einen "vom Leben geschundenen" Menschen beschrieb, der "seinen Weg aus den Augen verloren habe". Dieser ging nun auf tragische Art und Weise leider zu Ende.

Target Presse Agentur