In puncto Durchhaltevermögen kommt man an einem Namen nicht vorbei: Menderes (31)! In jeder Staffel von DSDS startete der Ehrgeizling und konnte nach einem ziemlich holprigen Start sogar mittlerweile musikalische Erfolge feiern. Nun trat aber jemand vor die Jury um Dieter Bohlen (61) und Co., der offenbar in seine Fußstapfen treten könnte.

RTL / Frank Hempel

Fabian Khajouei wollte die Jury unbedingt mit einem Hit von Britney Spears (33) überzeugen. Nachdem er das erste Mal abgeblitzt ist, überredete er die Juroren tatsächlich zu einer zweiten Chance und entschied sich dann für einen Hit von Rita Ora (24). Nachdem er auch diesen nicht ganz so sang, wie er sich das wohl selbst erhofft hatte und er von der Jury satte vier "Neins" bekam, preschte der 22-jährige Bonner erneut nach vorne und bettelte: "Ich hab das auch im Tonstudio aufgenommen, da hat sich das besser angehört. Ich hab wirklich Kopfschmerzen." Schließlich stimmte er noch eine A-capella-Version von Katy Perrys (30) Hit "Firework" an. Jedoch wieder ohne Erfolg.

Menderes
RTL / Stefan Gregorowius
Menderes

Trotz gleich insgesamt 13 Mal "Nein" - DJ Antoine (39) gab ihm ein mal direkt zwei davon - lässt sich Fabian nicht unterkriegen und sagte nach seinem Aus: "Nächste Jahr greife ich wieder an!" Vielleicht kann er sich dann ein paar Tipps von Menderes holen...

Britney Spears
Facebook/Britney Spears
Britney Spears

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de.