Früh übt sich, wer eine Fashionista werden will! Das ist offenbar das Motto von Kim Kardashian (34) und Kanye West (37). Das Promi-Paar nimmt ihr Töchterchen mit zur New York Fashion Week und dort wird dem 20 Monate altem Kind ein Privileg zuteil, von dem unzählige Erwachsene nur träumen können: Sie darf in der Front Row Platz nehmen! Schließlich soll sie ja Daddys Modenschau miterleben. Da sitzt sie dann neben Stars wie Beyoncé und Mode-Ikone Anna Wintour (65), bis es ihr irgendwann reicht. Trotz der Sonderbehandlung, die der Mini-Lady widerfährt, benimmt sie sich während der Runway-Show dann nämlich doch wie ein ganz normales Kleinkind - und fängt an zu heulen.

North West
Craig Barritt/Getty Images
North West

Für Kimye kein Grund, sie nicht noch ein zweites Mal zu einer Modenschau mitzunehmen. Vielleicht gefällt North West (1) die Kollektion von Alexander Wang (31) ja besser? Fehlanzeige. Auch beim zweiten Fashion-Week-Ausflug wird ihr irgendwann langweilig auf Mamas Schoß und sie fängt erneut an zu weinen. Da kann selbst Papa Kanye nicht trösten, obwohl der meist grimmig dreinschauende Rapper sich sichtlich Mühe gibt, seinen Spross mit Grimassen und - aufgepasst - einem Lächeln aufzumuntern! Aber irgendwie tröstend, dass Nori dann doch ein ganz normales Kind ist. Vielleicht überlegen sich die Eltern beim nächsten Mal aber etwas genauer, ob es so klug ist, den Nachwuchs auf wenig kinderfreundliche Veranstaltungen mitzunehmen.

Kim Kardashian, Kanye West und North West
Craig Barritt/Getty Images
Kim Kardashian, Kanye West und North West

Hier könnt ihr euer Wissen über die kleine Nori testen:

Kim Kardashian, Kanye West und North West
Craig Barritt/Getty Images
Kim Kardashian, Kanye West und North West