Kaum ist Shades of Grey in den Kinos angelaufen, spricht man schon über den nächsten Teil der Romanverfilmung. Jetzt erscheinen immer mehr Meldungen, die darauf schließen lassen, dass es bei dem Sequel einige Veränderungen geben wird.

E. L. James
WENN
E. L. James

An den Kinokassen war "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" ein echter Erfolg. Was die Filmkritiken angeht, bleibt allerdings noch sehr viel Raum nach oben. Damit die bei "Gefährliche Liebe" etwas besser ausfallen, will die E. L. James (51) das Drehbuch für die Fortsetzung selbst schreiben, um so sicherzustellen, dass das Ganze näher an ihren Vorstellungen ist - schließlich entspringt die Geschichte rund um Christian Grey und Anastasia Steele ihrer Feder. Laut Variety soll die Buchautorin das bereits bei dem ersten Teil angestrebt haben, allerdings war Universal Pictures damals noch nicht bereit zu diesem Schritt und so übernahmen Kelly Marcel und Patrick Marber diese Aufgabe.

Dakota Johnson und Jamie Dornan
YouTube / --
Dakota Johnson und Jamie Dornan

Dieses Mal stehen die Chance, dass E. L. das Drehbuch-Zepter in die Hand bekommt, aber ziemlich gut. Ein Sprecher der Filmproduktions-Firma sagt dazu: "Das Studio hatte immer vor, sich mit der Autorin hinzusetzen, sobald der Film in den Kinos ist, um die nächsten Schritte zu besprechen." Noch soll es allerdings nicht so weit gewesen sein.

Dakota Johnson, Jamie Dornan, E. L. James und Sam Taylor-Wood
Pascal Le Segretain/Getty Images
Dakota Johnson, Jamie Dornan, E. L. James und Sam Taylor-Wood

Euer Wissen zu "Shades of Grey" könnt ihr in unserem Quiz testen!