Nach dem wohl erfolgreichsten Jahr in seiner bisherigen Laufbahn vermuteten viele Fans, dass Joachim Löw (55) seinen Posten als Trainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft räumen würde. Stattdessen plant der Weltmeister-Macher bereits ehrgeizig für die Europameisterschaft im kommenden Jahr. Jetzt kann er sogar noch weiter im Voraus planen!

Joachim Löw
ATP/WENN.com
Joachim Löw

Wie der DFB in einer Pressemitteilung nun verkündete, wurde der im kommenden Sommer auslaufende Vertrag mit dem Bundestrainer vorzeitig um zwei Jahre bis nach der Weltmeisterschaft 2018 in Russland verlängert. Bereits seit dem Jahr 2004 sitzt Löw beim deutschen Team auf der Trainerbank und übernahm die Mannschaft nach zwei Jahren als Co-Trainer unter Jürgen Klinsmann (50) als alleiniger Übungsleiter. Mit seinen bisher 118 Spielen als Chef liegt er in der Liste aller deutschen Bundestrainer übrigens nur hinter Helmut Schön, der die Elf im Jahr 1974 zum Weltmeister machte.

Joachim Löw, Budnestrainer
Christof Stache / Getty
Joachim Löw, Budnestrainer

Damit geht es nun also erst mal mit Joachim Löw an der Seitenlinie weiter. Sicherlich wird er auch bei den kommenden Turnieren wieder nach dem Titel greifen wollen. Übrigens wurden auch seine Assistenten Thomas Schneider und Andreas Köpke (53) bis zum 31. Juli 2018 verlängert.

Joachim Löw, Weltmeister-Coach 2014
WENN
Joachim Löw, Weltmeister-Coach 2014