Auf den ersten Blick scheint die Teilnehmer-Truppe bei Let's Dance ein eingeschworenes Team zu sein. Statt sich schlichtweg als Konkurrenten zu sehen, motivieren sich die Stars gegenseitig, fiebern bei jedem einzelnen Tanz mit und klatschen anerkennend. Mit einer Ausnahme: Vor Ort im Studio bemerkte man, dass Cathy Fischer (27) stets ganz ruhig und zurückgezogen wirkte. Als dann schließlich durch die Punktevergabe der Juroren klar wurde, dass es für sie eng werden könnte, kullerten sogar ein paar Tränchen. Sie zog sich dann sogar eine Weile ganz hinter die Bühne zurück. Doch wie kommt es, dass gerade Cathy zur scheinbaren "Let's Dance"-Außenseiterin wurde?

Cathy Fischer
Patrick Hoffmann/WENN.com
Cathy Fischer

Haben ihre Kollegen sie vielleicht ausgegrenzt oder hat sie sich bewusst entschieden, als Einzelkämpferin aufzutreten? Unter uns-Star und Neu-Tänzer Milos Vukovic (33) nahm im Interview mit Promiflash nach der Show Stellung: "Wir sind natürlich da oben alle in unserem Film irgendwie. Da kriegt man auch nicht so viel mit. Manchmal kann es natürlich sein, dass man dann auch bei sich ist. Vielleicht war das ihre Art, sich zu konzentrieren", erklärt er Cathys Verhalten.

Cathy Fischer
ActionPress/ Stefan Gregorowius
Cathy Fischer

Die Ausgeschiedene wurde also nicht etwa von den anderen ausgegrenzt, sondern hat sich - sei es bewusst oder unbewusst - selbst zurückgezogen. Gerechnet habe Milos mit ihrem Aus trotz allem aber nicht: "Es tut mir leid für sie, weil es natürlich bitter ist, wenn du grad in der ersten Show direkt rausfliegst. Tja, so ist das Spiel!"

Milos Vukovic
Facebook / Miloš Vuković
Milos Vukovic