Die Zeiten, in denen sich Lauren Conrad (29) vor den Augen der ganzen Welt in der Reality-Show The Hills mit ihrer einstigen, besten Freundin Heidi Montag (28) lautstarke Zickenkriege lieferte, gehören definitiv der Vergangenheit an. Aber auch Jahre nach dem Ende der Serie haben sich die beiden nicht wieder vertragen. So einfach würde Lauren solch ein Theater aber heute nicht mehr passieren. Sie weiß jetzt, was eine starke Frau ausmacht und das hat ganz sicher nichts mit lautem Gekeife zu tun.

Lauren Conrad
Sarah Hummert / Getty Images
Lauren Conrad

"In den letzten Jahren habe ich mit einigen Frauen gearbeitet, die ich wirklich sehr respektiere, weil sie sich einfach nicht auf die Rolle einer Zicke eingelassen haben", erklärte Lauren im Interview mit Redbook, "sie waren stark, aber sie waren gleichzeitig auch nett und sie mussten nicht schreien, um sich Gehör zu verschaffen." Dieses gelassene und selbstbewusste Verhalten imponierte der Blondine offenbar sehr. Wahrscheinlich, weil es so ganz anders war als das, was sie durch ihre "The Hills"-Erfahrung gewohnt war. "Viele Frauen glauben, dass sie hart sein müssen, damit sie ernst genommen werden. Wir haben diese Vorstellung, dass Nettigkeit eine Schwäche ist, was meiner Meinung nach nicht stimmt", erklärte die 29-Jährige weiter.

Brody Jenner und Lauren Conrad
WENN
Brody Jenner und Lauren Conrad

Wie schön, dass sich Lauren Conrad neue Vorbilder ausgesucht hat und den Herausforderungen des Lebens nun entspannter als früher gegenüber tritt.

Audrina Patridge und Lauren Conrad
WENN
Audrina Patridge und Lauren Conrad