Mit cholerischen Menschen, das dürfte wohl eine ganz allgemeine Erfahrung sein, ist es nicht immer ganz so leicht, zusammenzuarbeiten: Nie weiß man genau, wann sich Jähzorn und Leidenschaft ihren Weg an die Oberfläche erkämpfen und verlangen, von den Mitmenschen ertragen zu werden! Einer jedenfalls kann mit derlei emotionalen Ausbrüchen gar nichts anfangen: Matthias Schweighöfer (34) mag zwar ein lustiger Zeitgenosse sein, der sich gerne auf Dinge einlässt - aber mit Hitzköpfen hat er nichts am Hut!

Matthias Schweighöfer
Joerg Schulz-Dolgner/WENN
Matthias Schweighöfer

Gegenüber der dpa erklärte Matthias, dass er in seinem Leben schon mit vielen Regisseuren gedreht hätte, die nicht immer ganz an sich halten konnten - so hat er sich bisher aber noch nicht benommen. Und der Gute weiß auch, wieso man sich diesen Wesenszug am Set tunlichst verkneifen sollte: "Ich versuche immer, dass ein gutes Arbeitsklima herrscht. Cholerisch sein führt dazu, dass die Leute Angst bekommen, aber nicht mehr die Form von Respekt haben, die notwendig ist."

Matthias Schweighöfer
Facebook.com/ matthias.schweighoefer
Matthias Schweighöfer

Mit dieser Taktik scheint der Darsteller in den letzten Jahren wunderbar gefahren zu sein - immerhin hat er einen tollen Kino-Schlager nach dem anderen auf die Leinwand gebracht! Wie gut kennt ihr euch denn mit dem Schaffen des Mimen aus? Hier könnt ihr euer Wissen über seine Filme testen:

Matthias Schweighöfer
AEDT/WENN.com
Matthias Schweighöfer