Mit "Insurgent geht die Filmreihe Die Bestimmung schon bald in eine neue Runde. Nachdem Tris (Shailene Woodley, 23) und Four (Theo James, 30) ihre gewohnte Umgebung und die Fraktionen verlassen mussten, sind sie und ihre Mitstreiter auf sich alleine gestellt und befinden sich auf der Flucht. Mit dem spannenden, zweiten Film werden für die Helden also neue Weichen gestellt, die dann in Teil drei, "Allegiance", ihren dramatischen Höhepunkt erleben - und das betrifft besonders Shailenes Charakter Tris.

Shailene Woodley
Concorde Filmverleih
Shailene Woodley

Achtung Spoiler:

Shailene Woodley und Theo James
Concorde Filmverleih
Shailene Woodley und Theo James

Wie alle Leseratten, die Veronica Roths (26) Buchreihe verschlungen haben, wissen, wird Tris am Ende das ultimative Opfer bringen und ihr Leben geben - eine schockierende Wendung, die schon in Romanform ordentlich diskutiert wurde. Und eine, mit der sich auch Tris-Darstellerin Shailene in Vorbereitung auf die Adaption beschäftigen musste. Für die Schauspielerin stellte das Schicksal ihrer Figur aber offenbar gar keine unerwartete Überraschung dar. "Ich dachte schon, dass das passieren würde, bevor es mir überhaupt gesagt wurde. Tris' Charakter ist ganz auf Selbstaufopferung gepolt, sie ist fast eine Art Christus-Charakter", erklärte Shailene Woodley gegenüber Digital Spy. Ihr Co-Star Theo James findet das Ende ebenfalls passend: "Ich fand es total logisch." Veronica Roth scheint also alles richtig gemacht zu haben. Nur leider sieht ein wahres Happy End doch anders aus.

Shailene Woodley, Ansel Elgort und Theo James
Concorde Filmverleih
Shailene Woodley, Ansel Elgort und Theo James