In zehn Staffeln hat die Castingshow Popstars seit dem Jahr 2000 elf Bands hervorgebracht. Einige von ihnen feierten Mega-Erfolge, andere verschwanden schnell wieder in der Versenkung. Da "Popstars" in diesem Sommer sein Comeback feiern wird, kann es ja nicht schaden, sich sozusagen zur Vorbereitung auf die elfte Staffel noch einmal alle bisherigen Gewinner zu Gemüte zu führen.

Bro'Sis
ActionPress/OHLENBOSTEL x
Bro'Sis

Die No Angels bestehend aus Nadja Benaissa (32), Lucy Diakovska (38), Sandy Mölling (33), Vanessa Petruo (35) und Jessica Wahls (38) gingen unvergessen als Siegerinnen der allerersten Staffel hervor. 2009 brachten sie ihr letztes Album "Welcome to the Dance" heraus. Die Gewinner-Band der zweiten Staffel hieß Bro'Sis. Ross Antony (40), Hila Bronstein, Shaham Joyce (36), Faiz Mangat (34), Indira Weis (35) und Giovanni Zarrella (37) trennten sich zwar 2006, doch in Sachen Erfolg überflügelten sie ihre Nachfolger wie Overground, die Preluders und Nu Pagadi, die 2003 und 2004 gegründet wurden.

Overground
ActionPress
Overground

Der erste große Kracher sollte 2006 mit Monrose folgen. Die drei Ladys Mandy Capristo (25), Bahar Kizil (26) und Senna Gammour (35) räumten im Laufe ihrer Karriere drei Bravo Ottos und zwei Comet-Awards ab. 2011 gingen sie dann aber getrennte Wege. Vor allem Mandy kann sich aber seitdem über eine erfolgreiche Solo-Laufbahn freuen.

Nu Pagadi
WENN
Nu Pagadi

Leonore Bartsch (26), Victoria Ulbrich und Gabriella De Almeida Rinne (26) und Antonella Trapani formten 2008 Queensberry. Doch nach einem tollen Start flaute der Erfolg ab. Auch eine andere Besetzung änderte daran nichts. Weder Room2012 (2007), Some & Any (2008), LaVive (2010) noch Melouria (2012) treten derzeit noch aktiv gemeinsam auf.

Monrose
WENN
Monrose

Eines fällt nach diesem Resümee auf: Besonders die Girlbands erzielten die größten Hits. Vielleicht machen sich die neuen Popstars-Juroren diesen Sommer deswegen wieder auf die Suche nach Mädels mit einer außerordentlichen guten Stimme.

WENN
Promiflash
Actionpress/ Jörg Eberl
Lavive
Promiflash
Lavive
WENN