Im Gegensatz zum Rest seiner Familie steht Rob Kardashian (28) die meiste Zeit im Hintergrund. Unter anderem deswegen, weil er sich schon seit einigen Monaten sehr unwohl fühlt. Die heftigen Streitigkeiten mit seiner Schwester Kim Kardashian (34) unterstützen diese Miesere immer weiter. Jetzt hat Khloe Kardashian (30) offen über die großen Sorgen um ihren Bruder gesprochen.

Khloe Kardashian
Instagram/khloekardashian
Khloe Kardashian

"Ich habe einfach das Gefühl, dass Rob insbesondere im letzten Jahr sehr introvertiert geworden ist und eine gewisse soziale Angst entwickelt hat", erklärte Khloe im Interview mit Wonder Wall in der letzten Woche, "er ist auf keinen Fall mehr so glücklich, wie er einmal war. Aber ich bin mir sicher, dass er dahin wieder zurückkommen kann und wird!" Die 30-Jährige war immer schon diejenige aus der Familie, die am meisten Kontakt zu ihrem Bruder hatte: "Ich werde für ihn immer seine größte Unterstützerin sein!"

Splash News

Ihr findet es super. dass Khloe an ihren Bruder glaubt? Wenn ihr echte Fans seid, dann testet hier euer Wissen!

Khloe Kardashian, Kylie Jenner und Kim Kardashian
Instagram/kimkardashian
Khloe Kardashian, Kylie Jenner und Kim Kardashian