Na hoppla, der Vorbau von Iggy Azalea (24) ist ja ganz schön gewachsen! Eine optische Täuschung ist das nicht: Die Rapperin gibt jetzt nämlich in einem Interview zu, das ein Beauty-Doktor ihre Brüste mithilfe einer Schönheits-OP vergrößerte. Ihr ganzes Leben lang habe sie sich darüber Gedanken gemacht und diesen Wunsch gehabt, so Iggy. Ob da bald die nächste künstliche Verschönerung folgt?

Iggy Azalea
Gene Young / Splash News
Iggy Azalea

"Als ich das erste Mal in die Vereinigten Staaten kam, sagten mir die Leute ich soll über das Modeln nachdenken. Also bin ich in einige Agenturen gegangen und in einer haben sie meinen Körper dann vermessen. Danach mochten sie mich nicht mehr so sehr", erklärt die gebürtige Australierin im Interview mit Vogue. Mit ihrer sehr schmalen Taille und ihrem größeren Hüftumfang passe sie nicht in das Model-Schema, so Iggy weiter.

Iggy Azalea
JLN Photography/WENN.com
Iggy Azalea

Während eines Besuchs in einer Agentur wurde der Musikerin auch geraten, abzunehmen und eine Nasenkorrektur vorzunehmen. Kein Wunder, dass so viel Kritik an ihrem Selbstbewusstsein kratzt: "Danach schaute ich mich anders im Spiegel an", sagt Iggy im Gespräch weiter. Zum Glück hat sie sich gegen das Model-Business entschieden. Das Ergebnis ihrer Brust-OP könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

Iggy Azalea
Jason Merritt / Getty Images
Iggy Azalea