Bei DSDS kommen in jedem Jahr immer viele unterschiedliche Charaktere zusammen. Auch diesmal bleibt es nicht aus, dass dadurch der ein oder andere auch mal aneinander gerät, obwohl die Kandidaten im Schnitt dank der neuen Altersregel zumeist aus der Pubertät heraus sind. In der heutigen Folge legen sich Severino Seeger (27) und Robin Eichinger (22) ganz schön miteinander an - was hier wohl zum großen Streit geführt hat?

Severino Seeger und Robin Eichinger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger und Robin Eichinger

Wie schon in der letzten Woche, müssen die Kandidaten in kleinen Gruppen antreten, Robin und Severino sind zusammen in einer gelandet. Zunächst sind sich beide einig: "Bei uns passt das ganz gut, wir passen gut zusammen", so Severino gegenüber RTL. Robin sieht es weniger positiv: "Er ist schon sehr dominant im Groupleading! Es gab schon ein paar Situationen bei denen wir aneinander geraten sind, weil wir halt beide sehr verschiedene Charaktere sind."

Robin Eichinger beim DSDS-Recall in Thailand
RTL /Stefan Gregorowius
Robin Eichinger beim DSDS-Recall in Thailand

Wegen Severinos Einstellung kam es dann auch zum Streit: "Es ging um die Gestaltung unser Choreografie. Beim Training gab es einen Vorschlag von Severino, den wir dann sofort üben sollten. Ich hatte aber noch eine andere Idee und daraufhin wurde Severino laut und aufbrausend. In dem Moment eine für mich völlig ungerechtfertigte Reaktion", so Robin im Interview mit Promiflash. Robins Antwort für den aufgebrachten Italiener: "Tschuldigung, die Dame, dass ich etwas einbringen wollte." Besser wurde das Verhältnis zwischen den beiden damit nicht.

Severino Seeger
RTL / Frank Hempel
Severino Seeger

Ob sie zusammen mit Noel Terhorst und Leon Heidrich trotzdem einen ordentlichen Auftritt hinlegen? Das erfahren die Zuschauer heute Abend bei DSDS ab 20.15 Uhr!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de