2013 war Petra Schmidt-Schaller (34) zum ersten Mal als Katharina Lorenz im Tatort "Feuerteufel" zu sehen. An der Seite von Wotan Wilke Möhring (47) stand sie dann für insgesamt sechs Ausgaben des Krimi-Klassikers vor der Kamera. "Verbrannt" wird voraussichtlich der letzte Tatort mit ihr sein.

Wie Bild berichtet, wolle sich die Schauspielerin nun neuen Projekten widmen. Eine Bestätigung der Meldung liegt bisher allerdings noch nicht vor. "Petra Schmidt-Schaller hat die NDR-Tatorte, die das Erste in diesem Jahr mit dem Team Falke/Lorenz sendet, abgedreht. Über die Tatorte, die 2016 gesendet werden, werden wir zu gegebener Zeit informieren", heißt es seitens des Senders.

Nächste Woche wird Petra allerdings zunächst erst einmal eine zentrale Rolle in der Tatort-Ausgabe "Frohe Ostern, Falke" spielen. Katharina Lorenz wird dabei gemeinsam mit einer Aktivistengruppe überfallen und als Geisel festgehalten - von Psychopathen im Hasenkostüm. Heimlich informiert sie ihren Kollegen Lorenz Falke (Wotan Wilke Möhring), der eine dramatische Rettungsaktion startet.

Kaia Gerber mit ihrem Vater Rande Gerber und Mutter Cindy Crawford, März 2018
Getty Images / John Sciulli
Kaia Gerber mit ihrem Vater Rande Gerber und Mutter Cindy Crawford, März 2018
Wotan Wilke Möhring im Oktober 2019
Getty Images
Wotan Wilke Möhring im Oktober 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de