Kehrt Bobby Brown (46) langsam zu einem normalen Leben zurück? Nachdem seine Tochter Bobbi Kristina (22) im Januar ins Koma fiel, verbrachte der Musiker jeden Tag an ihrem Krankenbett, wich nicht von ihrer Seite. Für einen Auftritt beim Soul Food Festival flog Bobby am Freitag nach Los Angeles und ist bislang nicht wieder bei seiner Tochter erschienen.

Bobby Brown und Bobbi Kristina
Instagram/realbkristinahg
Bobby Brown und Bobbi Kristina

Er ließ es sich nämlich lieber mit Freunden in einer Karaoke Bar in Woodland Hills gut gehen. Augenzeugen berichten TMZ, dass Bobby einen Männerabend gemacht hätte. Mit rund acht Freunden habe er bis weit nach Mitternacht gefeiert. Er selbst stand zwar nicht auf der Bühne, um sein Können zu beweisen, promotete allerdings ein lokales Duo vor deren Auftritt. Über den Gesundheitszustand seines Kindes wollte Bobby an dem Abend nicht sprechen, wissen die Insider weiter. Die Frage bleibt also offen, warum Bobby nach seinem verpflichtenden Festival-Gig nicht direkt wieder nach Atlanta zu Bobbi Kristina flog, sondern lieber in einer Bar ein Gläschen trank.

Bobby Brown
Splash News
Bobby Brown

Benötigt er einfach nur Abstand? Oder hat er seine Tochter längst aufgegeben? Zu wünschen wäre das natürlich nicht, auch wenn es derzeit weiterhin nicht sonderlich gut um sie steht.

Bobbi Kristina
Instagram/Bobbi Kristina
Bobbi Kristina