Seit ihrer Oscar-Nominierung in diesem Jahr ist Rosamund Pike (36) in aller Munde. Die Schauspielerin ist gefragt wie noch nie und zählt mittlerweile zur ersten Riege in Hollywood. Doch eine kleine Verschnaufpause hat sich Rosamund nun auch verdient und so widmet sie sich ihrem Hobby: Das "Gone Girl" wird zur Surfer-Braut.

Wagemutig und ohne Furcht wirft sich die 36-Jährige in die Wellen vor der Küste von Hawaii. Zugegeben: Allzu hoch sind diese zwar nicht, aber Rosamund macht auch in der Brandung eine perfekte Beach-Figur. Alle Augen sind auf sie gerichtet, als die Engländerin nach kurzen Paddelschlägen auf ihr Brett steigt und ganz sicher Richtung Land surft. Nur den Absprung schafft die Zweifachmama, die erst vor wenigen Monaten ihr jüngstes Kind zur Welt brachte, noch nicht so wirklich. Doch noch hat Rosamund, trotz des Hollywood-Trubels um ihre Person, ja noch alle Zeit der Welt, um an ihren Fähigkeiten zu arbeiten.

In unserer "Primetime"-Episode könnt ihr sehen, wie Rosamund vom "Gone Girl" zum Surfer-Girl mutiert.

Die Oscar-TrophäeCarlo Allegri/Getty Images
Die Oscar-Trophäe
Die Crew des Films "Gone Girl" bei der Premiere in New York City 2014Dimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Die Crew des Films "Gone Girl" bei der Premiere in New York City 2014
Rosamund Pike im November 2018Getty Images
Rosamund Pike im November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de