Es war wohl die Sensation der sechsten Staffel - Thomas Gottschalk (64) saß in der Jury vom Supertalent. Nach nur einem Jahr hat er die Castingshow auch schon wieder verlassen. Das scheint allerdings einen guten Grund gehabt zu haben, nämlich Dieter Bohlen (61)!

Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen
ActionPress/Gregorowius,Stefan
Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Dieter Bohlen

Am 27. April kommt Gottschalks Biografie mit dem Titel "Herbstblond" auf dem Markt und in der ledert er so richtig gegen seinen ehemaligen Jury-Kollegen ab. Offenbar schienen die beiden TV-Gesichter verschiedene Ziele erreichen zu wollen, wie die Bild aus dem Buch zitiert: "Bei allem, was ich im Fernsehen tue, habe ich in erster Linie das Publikum im Kopf. Was immer ich auch für Interessen habe, sie müssen sich denen meiner Zuschauer unterordnen. Für Dieter Bohlen gilt das nicht. Mit starrem Blick auf die eigene Person unterwirft er alles dem Ziel, selber gut auszusehen." Die Anschuldigungen wirken nicht überraschend, schließlich weiß der Pop-Titan selbst, dass er der unumstrittene Jury-Präsident sein will.

Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen
Getty Images
Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen

In der Jury-Monarchie unter "Kaiser Dieter" hielt es Gottschalk schließlich nicht mehr aus und verließ die Show wieder. Schließlich wusste er schon während der gesamten Staffel: "Ich saß erkennbar im falschen Film." Bleibt zu hoffen, dass die Männer ihren Streit irgendwann beilegen können.

Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen
ActionPress
Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen