In der Show "1000 - Wer ist die Nummer 1?" kam es während der Aufzeichnung zu einem Schreck-Moment. Ein Kandidat brach zusammen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Jetzt meldet sich der Moderator der Show, Johannes B. Kerner (50), zu Wort und erklärt, wie es dem Mann jetzt geht.

Ein Mensch, der in einer Fernseh-Sendung zu Boden geht, da muss man wohl unweigerlich an den schrecklichen Vorfall rund um Samuel Koch (27) denken. Johannes B. Kerner ging im Moment des Geschehens nur Eins durch den Kopf: "Hoffentlich geht es dem Mann schnell wieder besser. Zum Glück ist das so, was er mir auch am Telefon bestätigte", verriet er gegenüber der Bild-Zeitung. Demnach soll der Kandidat offenbar einen Herzinfarkt erlitten haben. Außerdem kam es am Aufzeichnungstag noch zu technischen Problemen in der Sendung, die Verzögerungen mit sich zogen. "Noch mal ein großes Danke an alle Kandidaten, die es so tapfer ausgehalten haben. Da ziehe ich meinen Hut", erklärte er weiter.

Glücklicherweise ist der Kandidat also schon wieder auf dem Weg der Besserung.

Johannes B. Kerner, TV-ModeratorPatrick Hoffmann/WENN.com
Johannes B. Kerner, TV-Moderator
Johannes B. Kerner bei "Ein Herz für Kinder" 2017Franziska Krug-Pool/Getty Images
Johannes B. Kerner bei "Ein Herz für Kinder" 2017
johannes b kernerPatrick Hoffmann/WENN.com
johannes b kerner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de