Seitdem im letzten Jahr zum ersten Mal die Vorwürfe aufkamen, Bill Cosby (77) habe junge Frauen missbraucht, kommen immer wieder neue Anschuldigungen zutage. Immer wieder tauchen neue vermeintliche Opfer auf, die behaupten, von dem Entertainer vergewaltigt worden zu sein. Nun melden sich erneut drei mutmaßliche Geschädigte - 38 Damen haben sich nun bereits gegen Bill ausgesprochen.

Bill Cosby
WENN
Bill Cosby

Am Donnerstagmittag fand in Los Angeles eine Pressekonferenz statt, in der drei Damen mit neuen Anschuldigungen an die Öffentlichkeit gingen. Unter den drei Frauen befindet sich auch ein ehemaliges Model, das behauptet, wie schon ein anderes Opfer, in der Playboy Mansion in Chicago von Bill belästigt worden zu sein. Eine weitere mutmaßlich Missbrauchte gibt laut The Wrap an, im Jahr 1982 in einer Bar, in der sie als Kellnerin arbeitete, von dem Schauspieler angegriffen worden zu sein. Sie habe sogar Pillen von Bill bekommen, woraufhin sie ohnmächtig geworden sei, sodass sie sich nicht daran erinnern könne, was anschließend passiert ist. Doch aufgewacht sei sie halb entkleidet, mit Cosby neben sich und kurz darauf seiner Hand in ihrer Bluse.

Bill Cosby
S Fernandez / Splash News
Bill Cosby

Die dritte Frau, die sich gerade öffentlich ausgesprochen hat, behauptet im Jahr 1970 mit nur 20 Jahren von dem Comedian unter Drogen gesetzt worden zu sein. Angeblich habe er sie dazu gezwungen, ihn oral zu befriedigen und sie anschließend vergewaltigt.

Bill Cosby
Getty Images
Bill Cosby

Die Staatsanwältin stellte zum Ende der Pressekonferenz hin klar, dass es noch immer weitere Opfer gebe, die Anklage gegen Bill Cosby erheben wollen!