So langsam, aber sicher biegen die Kandidaten bei DSDS auf die Zielgerade ein. Vor dem großen Finale in wenigen Wochen müssen sich die angehenden Superstars allerdings noch auf den großen Bühnen beweisen. Für den großen Traum geht auch manch einer an seine Schmerzgrenze.

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger

Am kommenden Samstag wird der erste Auftritt der letzten zehn Teilnehmer in Ischgl gezeigt und im Anschluss wird abgestimmt, wer nach Hause gehen muss und wer weitermachen darf. Um diese Chance nicht zu verpassen, ging Severino Seeger sogar mit einer Verletzung auf die Bühne, wie er gegenüber Promiflash verriet: "Ich hätte Angst gehabt, dass ich mich bis zum Auftritt nicht mehr erhole. So wusste ich, was ich für ein Gefühl im Bein habe und habe dann gesagt: Ich nehme die ganze Verantwortung auf mich. Ich lasse mich jetzt nicht operieren und gehe auf die Bühne." Er litt an einem Meniskusriss und hätte sich eigentlich einer Not-OP unterziehen müssen.

Severino Seeger
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger

Severino hat auch schon in den vorherigen Etappen der Reise gezeigt, dass er ein Kämpfer ist. Bleibt ihm zu wünschen, dass das Publikum seinen Einsatz dann auch würdigt.

RTL / Christoph Kassette

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.