Jedes Jahr aufs Neue stellt man sich die Frage, welcher Star als Nächstes am DSDS-Jurypult Platz nimmt. Dieses Mal war die Überraschung besonders groß, denn ausgerechnet Mandy Capristo (25) vervollständigte das Quartett. Jetzt spricht sie über ihre bisherigen Erfahrungen als Teil der Jury.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
Andreas Rentz/Getty Images
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Über das nötige Know-how in der Zusammenarbeit mit anderen Individuen verfügt die Sängerin eigentlich zu genüge, schließlich war sie jahrelang Mitglied der Girlgroup Monrose. An der Seite von Dieter Bohlen (61), Heino (76) und DJ Antoine (39) zu arbeiten, ist aber auch für Mandy etwas total Neues. Doch wer jetzt davon ausgeht, dass sie sich das als einzige Frau durchboxen muss, der irrt: "Die Jungs sind große Gentlemen! Wir verstehen uns sehr gut, auch abseits der Kameras. Dieter ist sehr charmant, lustig und weiß nach zwölf Staffeln DSDS genau, wovon er spricht", verrät sie in der Zeitschrift People. Statt Konkurrenz-Denken herrscht also Friede, Freude, Eierkuchen.

Mandy Capristo
AdMedia / Splash News
Mandy Capristo

Eine Sache gibt es aber, die die sonst so liebe Mandy ärgert: "Viele denken: 'Ich hüpfe da mal kurz rein und gewinne 500.000 Euro.' Aber das ist der falsche Ansatz." Und die 25-Jährige weiß, wovon sie da spricht, schließlich startete sie ihre Karriere selbst durch einen Sieg in einer Casting-Show.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
RTL / Willi Weber
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Seid ihr große Mandy-Fans? Dann dürfte euch dieses Quiz viel Spaß machen.