Deutschland hat einen neuen Superstar! Severino Seeger tritt offiziell in die Fußstapfen von Vorjahressiegerin Aneta Sablik (26). In mehreren Runden hat er im großen DSDS-Finale bewiesen, dass er sich den Titel redlich verdient hat.

Severino Seeger
Alexander Koerner / Getty Images
Severino Seeger

Antonio Gerardi musste sich bereits nach der ersten Runde verabschieden. Von da an war es nur noch ein Zweikampf. Lady vs. Schmusebarde - wer kann mit dem persönlichen Staffel-Highlight überzeugen? Die Jury rund um Dieter Bohlen (61), DJ Antoine (39), Mandy Capristo (25) und Heino (76) waren hellauf begeistert und hatten an keinem der beiden etwas zu kritisieren. Laut Zwischenstand trennten sie lediglich zwei Prozentpunkte voneinander.

ActionPress

Die letzte Hürde vor der endgültigen Entscheidung: die Live-Performance des Siegertitels "Hero of my Heart". Die beiden letzten Kandidaten mussten sich im direkten Vergleich stellen, damit sich die Zuschauer im Studio und vor den Fernsehgeräten zum letzten Mal ein Bild machen konnten - bis das Ergebnis endlich feststand. Viviana Grisafi wurde auf den undankbaren zweiten Platz verwiesen.

RTL /Stefan Gregorowius

Severino kassiert 500.000 Euro Siegprämie und einen Plattenvertrag mit der Universal Music. Der Grundstein für die große Gesangskarriere ist damit also gelegt. Jetzt liegt es an ihm, zu beweisen, ob er wirklich das Zeug dazu hat. Bevor es aber losgeht mit der Arbeit, darf heute noch gebührend gefeiert werden.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de