Seit gestern Abend ist es ganz offiziell: Severino Seeger ist Deutschlands neuer Superstar. Und während einige Menschen es ihm nicht ganz zu gönnen scheinen, sehen das seine DSDS-Kollegen ganz anders.

Severino Seeger und Viviana Grisafi
Alexander Koerner / Getty Images
Severino Seeger und Viviana Grisafi

Drei traten in der entscheidenden Show gegeneinander an, doch nur einer ging letztendlich als Sieger hervor. Dass das am Ende der Wächtersbacher wird, kam für Christopher Schnell (27) aber nicht ganz so überraschend, wie er im Gespräch mit Promiflash verrät: "Er hat auf jeden Fall eine Wahnsinnsstimme. Ich habe ihm schon in der Balver Höhle zugeschaut und war da schon begeistert, aber heute hatte er noch mal eine Schippe draufgelegt." Auch Tanja Tischewitsch (25) freut sich für Severino: "Ich finde wirklich gut, dass er gewonnen hat. Er hat sehr verdient gewonnen, denn er hat jedes Mal abgeliefert."

Christopher Schnell
Schultz-Coulon/WENN.com
Christopher Schnell

Juna Manaj, seine Mitstreiterin aus der aktuellen Staffel findet ebenfalls, dass der Halb-Italiener den Sieg verdient hat - auch wenn Antonio Gerardi ihr eigentlicher Favorit war: "Es war echt eine Hammer-Show. Man hat wirklich gemerkt, dass sehr viel Arbeit dahinter steckt und ich glaube, alle sind zufrieden mit dem Gewinner. Klar, ich hätte es den anderen auch gegönnt, aber es ist echt gut gelaufen."

Tanja Tischewitsch
Facebook/TanjaTischewitschDSDS
Tanja Tischewitsch